Biography

Thomas Sauerborn (*28. August 1987 in Nürtingen) ist Schlagzeuger und Komponist wohnhaft in Köln.

Er studierte 2008 bis 2010 am Conservatorium van Amsterdam und 2010 bis 2013 an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln bei Prof. Jonas Burgwinkel, Prof. Michael Küttner, Prof. Henning Berg und Frank Gratkowski.

2014-2016 absolvierte er als Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) sein Master Studium am Rytmsik Musikkonservatorium in Kopenhagen bei Jakob Høyer, Kresten Osgood und Torben Snekkestad.

Konzertreisen führten ihn in den vergangenen Jahren nach China, Philippinen, Inselrepublik Palau, Benin, Südkorea, Vietnam, Syrien, Libanon, Palästina, Jordanien, Benin, Litauen, Frankreich, Schweiz, Luxemburg, Niederlande und die USA.

Seine kompositorische Arbeit konzentriert sich derzeit auf sein Trio pollon (VÖ „herb“ Klaeng-records 2016) und der Doppeltrio Formation MAKKRO (VÖ "räume"  2013 | ".why" 2016) Er ist außerdem Bandleader des deutsch/dänischen Improvisationskollektivs Mount Meander (VÖ „Mount Meander“ Cleanfeed 2016) und erforscht in seinem Solo Programm [zimbel] musikalische Ausdrucksformen auf einem Becken.

Darüber hinaus ist Thomas Sauerborn sehr aktiv in der jungen deutschen Musikszene als Schlagzeuger des Subway Jazz Orchestra, der instrumental-trip Band Enjuti, des Mengamo Trio oder der Elektro-Hardcore Band Monophonist und trat u.a. beim Enjoy Jazz Festival, Moers Festival, Kölner AchtBrücken Festival, Euroblast Festival, Jazz Baltica, Jazz Ahead Bremen, Klavier Festival Ruhr auf.